Wohnraum

Unsere Zimmerpflanzen machen Ihren Wohnraum noch gemütlicher. Lassen Sie sich von unserem Angebot inspirieren und schaffen Sie sich Ihr eigenes grünes Paradies für zu Hause oder gestalten Sie Ihren Wohnraum im trendigen Urban Jungle Look. Unsere Hydrokulturpflanzen sind sehr pflegeleicht und haben eine lange Lebensdauer. Zusätzlich bieten wir eine Vielzahl an Hänge- und Kletterpflanzen für Ihr Zimmer an. Entdecken Sie unser Zimmerpflanzen Sortiment!
Seite 1 von 3
90 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 30

Wohnraum

Der Trend der niemals stirbt - Zimmerpflanzen verlieren einfach nie das gewisse Etwas. Sie bringen Leben und Farbe in deine vier Wände und sorgen dabei auch für ein besseres Raumklima. Meist ist es schwer seine Wohnung lebhaft und gemütlich einzurichten. Deswegen sind Zimmerpflanzen eine perfekte Möglichkeit Leben in die eigenen vier Wände zu bringen. Doch vielen Menschen fällt die richtige Pflege der Pflanzen einfach schwer - dabei ist es eigentlich ganz einfach.

Der Interior-Trend Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen waren eine lange Zeit in Vergessenheit geraten, doch nun feiern sie ein grünes Comeback. Sie bieten viele Einsatzmöglichkeiten, um deine Wohnung richtig in Szene zu setzen. Doch manchmal ist es schwer sich nur auf ein oder zwei Pflanzenarten zu beschränken. Muss man auch gar nicht, denn arrangiert in Gruppen kommt jede von ihnen perfekt zur Geltung. Doch damit kein Chaos entsteht, sollte man bei ähnlichen Grüntönen der Blattfarbe bleiben, paarweise arbeiten oder passende bzw. einfarbige Übertöpfe benutzen. Wobei es mittlerweile viele verschiedene Variationen von Übertöpfen gibt, wie zum Beispiel die neuen Trends aus Skandinavien. Sie präsentieren Feigenbäume und Kakteen in Henkelkörben aus Bast. Und für die, die es minimalistisch mögen - runde Glasvasen und angefertigte Stücke aus Beton. Aber auch die schlichten Klassiker aus Ton passen in jedes Zimmer. Weiterhin eignen sich Zimmerpflanzen natürlich auch als Tischschmuck, besonders bei weißem oder schwarzem Geschirr kommen sie besonders gut zur Geltung.

Zimmerpflanzen verbessern das Raumklima

Aber Zimmerpflanzen sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern verbessern auch erwiesener Maßen das Raumklima. Sie wirken wie biologische Luftbefeuchter und sorgen damit für ein angenehmes Raumklima. Die Pflänzchen verdunsten das Gießwasser zu keimfreien Wasserdampf und geben diesen kontinuierlich an ihre Umwelt ab. Am besten dafür geeignet sind Pflanzen, mit einer großen Blattoberfläche, wie zum Beispiel die Zimmerlinde oder Farne. Damit ist es aber noch längst nicht genug, denn einige der Pflänzchen besitzen feine Blätter, mit denen sie den Staub aus der Luft filtern können. Genau deshalb passen Pflanzen wie der Drachenbaum, Zierspargel und die Schwertfarne perfekt in Räumen, die elektronische Geräte besitzen. Forscher endeckten auch, dass Pflanzen wie die Grünlilie oder die Birkenfeige Schadstoffe wie Nikotin oder Formaldehyd aus der Luft filtern. Was aber nicht gleich heißt, dass ein schwer belasteter Raum wieder wie neu riecht. Doch in der Verbindung mit regelmäßigem Lüften, senkt es den Schadstoffgehalt messbar.

Wie finde ich die richtigen Pflanzen für mein zu Hause?

Beim der Wahl der Zimmerpflanze ?des Vertrauens? stößt man schnell an seine Grenzen, da die Auswahl enorm ist. Deshalb unterteilen wir die Pflanzen in verschiedene Standortkategorien, Besonderheiten, Ursprünge und Pflanzenarten. So hast du es um einiges einfacher, das Richtige für dich zu finden.

Der richtige Standort und die richtige Pflege

Was viele nicht wissen ist, dass Pflanzen sehr oft selbst Auskunft über ihre Standtortwünsche geben. Wirft man einen Blick auf die Blätter der Pflanze, kann man die Bedürfnisse gut abschätzen. Spitze Blätter, zum Beispiel, weisen auf eine Ablaufrinne für Regen hin. Was darauf hinweist, dass die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt, da sie es von ihrem Naturstandort gewohnt ist. Dünne und zarte Blätter, wie bei Farnen zum Beispiel, weisen darauf hin, dass die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit und einen halbschattigen Standort bevorzugt. Pflanzen mit großen und weichen Blättern, wie die Zimmerlinde, bevorzugen viel Wärme und Wasser. Die pralle Sonne sollte gemieden werden, da sonst die weichen Blätter eingehen. Pflanzen mit ledrigen und saftarmen Blättern gehören zur Gruppe der Hartlaubgewächse. Sie brauchen einen hellen Platz, an dem für ein paar Stunden die Sonne scheint. Im Sommer stehen sie gern im freien, im Winter brauchen sie einen trockenen und frostfreien Standort. Pflanzen mit kleinen und nadelförmigen Blättern fühlen sich in der warmen Sonne am wohlsten. Wüstenpflanzen haben meistens sehr dicke und fleischige Blätter, weshalb sie es warm und sonnig mögen. Sie sollten wenig aber regelmäßig gegossen werden. Zu den sogenannten Wüstenpflanzen zählen Sukkulenten, Kakteen, Wolfsmilch- und Dickblattgewächse. Dann gibt es noch Pflanzen mit haarigen Blättern die meistens silbrig oder blaugrün sind. Sie lieben die Sonne und brauchen viel Wärme um sich wohl zu fühlen.

Staubwischen ist nicht nur aus hygienischen Gründen wichtig, sondern auch für deine Pflänzchen. Staubablagerungen verhindern nämlich die Fotosynthese der Pflanze. Ein Manko sind ebenfalls vertrocknete und verwelkte Pflanzenteile. Nicht nur, weil sie nicht schön anzusehen sind, sondern auch weil sie eine Brutstätte für Schädlinge und Krankheiten darstellen. Gießen sollte man immer dann, wenn der Nährboden trocken ist. Man sollte aber auch die Jahreszeit, Pflanzenart, Topfgröße und Standort beachten, um einen perfekten Bewässerungsrhythmus zu schaffen. Regelmäßiges Gießen ist wichtig ? aber nicht zu viel des Guten! Pflanzen leiden unter zu viel Wasser genauso wie unter zu trockenen Bedingungen. Das wichtigste beim Gießen ist das kein Wasser im Topf steht, da sonst die Wurzeln anfangen zu faulen. Wichtig ist es auch die verschiedenen Bedürfnisse jeder Pflanze zu beachten. Die einen möchten es feucht, während die anderen es eher trocken und warm mögen. Manche Pflanzen muss man regelmäßig pflegen, während andere mehrere Wochen nicht gegossen werden müssen. Beachte hier einfach die Informationen, die wir zu jeder Pflanze hinzugefügt haben.

Besonderheiten bei Zimmerpflanzen

Jede unserer Pflanzen besitzt mindestens eine Besonderheit, damit du die Pflanze, die deinen Bedürfnissen entspricht auch schnell findest.

Pflegeleichte Zimmerpflanzen

Besonders gefragt sind pflegeleichte Zimmerpflanzen, da die Meisten nicht viel Zeit haben sich um sie zu kümmern. Pflegeleichte Pflanzen kann man leicht erkennen, da das Blattwerk und der Stamm sehr ausgeprägt sind. Die Blätter sind oft ledrig und dick. In ihnen kann die Pflanze das Wasser, über einen langen Zeitraum speichern. Zu den robusten Zimmerpflanzen gehören Dickblattgewächse, verschieden Kletterpflanzen und die meisten Kakteenarten. Der Bogenhanf ist ein Paradebeispiel für genügsame Zimmerpflanzen. Die robuste Wüstenschönheit braucht nicht viel Pflege. Auch an den Standort hat sie keine bestimmten Wünsche, ob viel Sonne oder wenig, dass ist ihr egal. Falls man mal vergisst die Pflanze zu gießen ist es auch nicht so schlimm, denn Trockenperioden ist die Pflanze gewöhnt. Das Einzige worauf man achten sollte ist die Temperatur. Temperaturen ab unter 12 Grad können dem Bogenhanf schädigen. Der Elefantenfuß ist wohl eine der pflegeleichtesten Zimmerpflanzen. Das baumartige Gewächs mit langen saftgrünen Blättern als Krone kann monatelang ohne Wasser auskommen. Der Elefantenfuß speichert das Wasser nämlich in seinem breiten Stamm und erträgt Temperaturen von 5 bis 35 Grad. Am besten gedeiht das Agavengewächs, wenn man es ein- bis zweimal die Woche gießt und regelmäßig mit Wasser besprüht.

Beliebte Zimmerpflanzen

Eine weitere gefragte Besonderheit bei Pflanzen ist die Beliebtheit. Beim Schenken von Pflanzen ist es einfacher zu verschenken was am besten ankommt. Deshalb zeigen wir euch hier die Top fünf der beliebtesten Pflanzen. Auf Platz fünf ist die Zamioculcas, auch bekannt als Glücksfeder. Sie ist eine der Standort unabhängigsten Pflanzen auf unserer Liste. Egal ob Sonnenschein oder Schatten ihr ist beides recht. Dadurch kommt die Zimmerpflanze immer gut an. Auf Platz vier befindet sich der Geldbaum. Der Geldbaum ist das perfekte Einweihungsgeschenk. Man spricht dem Pflänzchen nach das er Glück in den Finanzen bringt und dabei sieht er noch toll aus. Es ist ein wahres Kunststück das Geldbäumchen eingehen zu lassen, da er wochen- bis monatelang ohne jegliche Pflege auskommt. Kommen wir nun zum dritten Platz, diesen belegt das Einblatt. Die elegante Zimmerpflanze verdankt ihren Namen ihrem schönen weißen Blütenkolben, der von einem großen Hochblatt umgeben ist. Das Pflänzchen mag eine hohe Luftfeuchtigkeit und steht gerne an hellen bis schattigen Plätzen. Die Pflanze ist etwas anspruchsvoller als andere Pflanzen, doch durch ihre ungewöhnliche Blüte, kommt die Pflanze immer super an. Auf dem zweiten Platz ist der Drachenbaum. Er gehört wiederum zu den pflegeleichten Arten auf unserem Ranking. Die Pflanze mag eine hohe Luftfeuchtigkeit und bevorzugt einen hellen bis halbschattigen Standort. Der Drachenbaum verbessert das Raumklima und die Qualität der Raumluft, ist somit auch eine ideale Büropflanze. Auf Platz eins befindet sich die Sansevieria. Sie ist sehr pflegeleicht und nahezu anspruchslos.

Ursprung der Pflanzen

Der Ursprung der Pflanzen sagt viel über die richtige Pflege und ihren bevorzugten Aufenthalts Ort aus. Deshalb haben wir unsere Zimmerpflanzen auch in verschiedene Ursprungskategorien unterteilt. So fällt es dir auch einfacher die passenden Pflanzen zu deinem Wohnungsstil zu finden. Weitere Kategorien die wir ihnen anbieten sind asiatische, australische und mediterrane Zimmerpflanzen.

Zimmerpflanzen einfach und bequem online bestellen

Über 1001Plants bieten wir eine große Auswahl an Zimmerpflanzen von hoher Qualität und Frische an. Sie werden direkt aus regionalen Gärtnereien zu Dir nach Hause geschickt. Unsere Gärtner wählen für unsere Kunden nur die kräftigsten und schönsten Pflanzen aus, so dass wir langanhaltende Freude garantieren können.
4.72 / 5.00 von 51  –  1001plants.de Kundenbewertung | Trusted Shops