News

Alle Kategorien


Sie sind die weltbesten Obst- und Gemüsegärtner dieses Planeten, die ganz nebenbei eine gelblich, klebrige und für Viele köstliche Delikatesse „zubereiten“. Die Rede ist von der Honigbiene. Die Biene als Ökosystem-Träger, die Bienenzucht und die nahezu unendlichen Kombinationen ihres Honigs in ebenso vielen Rezepten, lässt viel Platz für Gespräche und Informationsmaterialien. Im Folgenden werden wir einen kleinen Einblick zum Thema Bienen geben.mehr ...

Beim Veredeln handelt es sich um eine Art der Vermehrung von verholzenden Pflanzen, wie zum Beispiel Obstgehölzen. Es werden hierbei Teile, meist dünnere Äste der Edelsorte, also der Obstsorte, die man vermehren möchte, auf eine sogenannte Unterlage übertragen. Die Unterlage bildet Wurzeln und Stamm des zukünftigen Obstbaumes. Diese beiden Veredelungspartner werden durch die verschiedenen Veredelungstechniken zum Zusammenwachsen gebracht.

mehr ...

Pflanzen haben, wie auch jeder andere Organismus, einen funktionierenden Stoffwechsel. Dieser wandelt Licht, Wasser und Mineralien im Boden mit Hilfe der Blätter und Wurzeln in Zucker und andere Nährstoffe um. Unter optimalen Bedingungen wachsen Pflanzen so schnell, als könnte man mit bloßem Auge zusehen.

Wachsen die über Jahre gepflegten Pflanzen auf einmal nicht mehr fragen sich viele woran dies liegen mag. Wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen? Wie oft sollte man Pflanzen umtopfen? Welche Erde soll man für die Pflanzen nehmen? Diese Fragen und einiges Mehr, möchten wir im Folgenden beschreiben.

mehr ...

Der Mai macht alles neu! Viele Pflanzen blühen im Mai in voller Pracht. Mit diesen Voraussetzungen ist es ein Leichtes ein schönes farbenfrohes Mitbringsel für einen Geburtstag oder den anstehenden Vater- und Muttertag zu finden. Außerdem ist der Mai ein hervorragender Monat für alle Arbeiten im Freien, die der Vegetation des Sommers den Weg ebnet. In diesem Beitrag schneiden wir einige zeitlich passende Gartentipps des Mais an.

mehr ...

Stecklinge sind Zweige oder kleine Triebe einer Mutterpflanze, die man so bearbeitet, dass sie inklusive der sorteneigenen Eigenschaften zu einer eigenständigen Pflanze werden. Wir werden einige grundlegende Tipps zum Thema Stecklinge und ihrer Aufzucht in diesem Beitrag erklären.

Eines ist vorweg zu sagen: Stecklinge ziehen dauert meistens lange und bedarf viel Aufmerksamkeit für die Veränderungen des Wachstums. Die Freude über einen aus einem Steckling gezogenen Gummibaum (Ficus elastica) oder einem Zickzackstrauch (Corokia cotoneaster) ist, wenn er endlich ausgepflanzt werden kann, umso größer.

mehr ...
Der Frühling ist eine Zeit voller Bewegung. Die Frühblüher drücken sich durch leichte Schneedecken, Knospen wachsen an den Bäumen und Sträuchern, die Vögel kommen zurück aus dem Süden und der fleißige Gärtner weiß, dass er bald alle Hände voll zu tun hat. Wir von „1001 Plants“ wollen einen Überblick über die anfallenden Arbeiten und die vorbereitenden Maßnahmen des Frühlings geben.mehr ...

Die Natur steht schon in den Startlöchern und ist bereit sein Schauspiel von Neuem zu zeigen. Wir möchten einige gärtnerische Ratschläge für diese intensive Zeit des Jahres geben. Von der „Aussat“ bis zum „Zimmerpflanzen düngen“ werden wir einige spannende Themen ansprechen.

Gartentipps

Vom Gemüsebeet bis zur Staudenpflanze und seiner Vermehrung werden wir in diesem Teil des Beitrags einige Tipps&Tricks erläutern.

mehr ...

Die meist gewählte Pflanze oder viel mehr Pflanzenart für die Verwendung auf großen Flächen ist der Zierrasen. Viele kennen den Begriff „Englischer Rasen“ und meinen damit den perfekt flach gemähten und schädlingsfreien Rasen, der in saftigen Farben strahlt. So eine Qualität des Rasens erhält man jedoch eben nur, wenn man so viel gärtnerische Zeit in ihn steckt, wie in weiten Teilen Englands es heute noch der Fall ist. Der Garten und die Gestaltung mit Pflanzen spielt dort immer noch eine andere Rolle als in Deutschland.

mehr ...
Viele Bauernregeln befassen sich mit dem März. So soll sich Anfang März entscheiden, wie nass oder trocken der kommende Frühling verlaufen wird. Eines steht definitiv fest, der meteorologische Frühlingsanfang liegt um den 20. und 21. März und das Wetter ist entweder überraschend mild oder es friert der See. Noch ein Grund mehr mit Tatendrang an die Arbeit im Garten zu gehen. Hierfür werden wir den Schnitt der Gräser, das Setzen von Nutzpflanzen und das Vermehren einiger beliebter Zimmerpflanzen im Detail beschreiben.mehr ...
Rosen und der Rosenschnitt sind für viele ein kompliziert wirkendes Faszinosum, das einer Wissenschaft gleicht. Doch mit nur ein paar Tipps und Tricks, die wir in diesem Beitrag gesammelt haben, gelingt jede Gestaltung mit Rosen im Garten, Balkon oder als Zimmerpflanze. Eine kurze Geschichte der Rosenpflanze, einige Vermehrungsarten der Rose und gängige Schnitttechniken werden wir nun für euch vertiefen. Außerdem werden die häufigsten Rosenarten in ihren Ansprüchen an den Schnitt erklärt.mehr ...

Mit dem Februar werden die Tage länger und die ersten Frühlingsboten lassen sich sehen. Zeit z.B. die Dahlien vorzukeimen, sich um den Rasen zu kümmern, Bäume und Sträucher zu schneiden oder mit der Zucht von Kräutern für den Balkon zu beginnen.  Diesen und weiteren Themen widmen wir uns in unseren Gartentipps für den Monat Februar.

mehr ...

Ein neues Jahr beginnt, die Tage werden wieder länger und der begeisterte Gärtner freut sich schon auf den Frühlingsanfang. Es gilt nun einige wichtige Dinge nicht außer Acht zu lassen, denn nur weil der Winter uns noch in seinem Griff hält, heißt dies nicht, dass einige Pflanzen besondere Aufmerksamkeit verlangen. Hierfür haben wir einige Gartentipps zusammengestellt, die beim Schutz der Pflanzen über den Winter helfen können.

mehr ...

Das Jahr neigt sich dem Ende, die Gartensaison des Jahres ist vorüber und die gemütliche Zeit mit den Liebsten kann beginnen. Die Pflanzen im Garten und auf dem Balkon sollten bereits winterfest versorgt sein, sodass sie auch in der nächsten Saison wunderbar gedeihen können. Ein Highlight gibt es jedoch auch im Dezember, denn am 4. Dezember ist Barbara Tag! Es ist also an der Zeit Barbarazweige zu schneiden. Wie das am besten geht und wie sich die Barbarazweige am längsten halten, erklären wir hier in unseren Tipps und Tricks von 1001Plants!

mehr ...

Der November ist der Übergang vom goldenen Spätherbst zum gemütlichen Winter und es ist Zeit den Garten, die Terrasse und den Balkon winterfest zu machen. In weiten Teilen der Regionen sind Fröste nicht nur nachts, sondern auch schon tagsüber zu erwarten. Die sonnigen Tage können noch einmal genutzt werden, um das letzte Laub zu haken und zu entsorgen, damit der Rasen nicht anfängt zu Faulen und braune Flecken im Frühjahr vermieden werden. Die winterharten Pflanzen befinden sich bereits in einer natürlichen Winterruhe, andere müssen noch auf die frostigen Temperaturen vorbereitet werden. Drum sollte spätestens im November der Winterschutz der Pflanzen sichergestellt sein.

mehr ...

Was sind eigentlich Stauden? Stauden sind Pflanzen, die krautartig wachsen und meist eine Lebensdauer von mehreren Jahren aufweisen. Sie überwintern in unseren mitteleuropäischen Gebieten durch unterschiedlichste Strategien. Grundsätzlich lassen sich Stauden anhand ihrer Wuchsform und der Art der Ausbreitung unterscheiden.

mehr ...

Unsere Pflanzen bieten wir in unterschiedlichen Wuchsformen an – doch welche ist die richtige? Die Wuchsform ist besonders wichtig bei Obstgehölzen, denn sie hat einen großen Einfluss auf die Ertragsmenge. Im professionellen Obstanbau wird beispielsweise häufig die Spindelform verwendet, um die Früchte schneller ernten zu können. Im privaten Garten geht es jedoch neben dem Ertrag viel mehr darum, sich an einem vitalen und schönen Gehölz zu erfreuen. Je nach Platz und Vorstellungen entscheidet sich, welche Wuchsform die richtige für Ihren Garten ist. Dafür haben wir Ihnen eine Übersicht über unser vielfältiges Angebot an Wuchsformen unserer Obstgehölze, Sträucher, Nadel- sowie Laubgehölze zusammengestellt.

mehr ...

Der Monat Oktober zeigt, dass sich die Gartensaison langsam dem Ende neigt. Daran gibt es auch schöne Seiten. Denn die Gehölze erscheinen zu dieser Zeit in ihrer schönsten Pracht. Ihr Laub reicht von Bordeauxrot über Goldgelb bis hin zu Feuerrot. Kastanien lassen sich auf den Boden fallen und Igel bauen sich ein Winterquartier. Nach und nach stellt sich der Garten auf seine Winterruhe ein. So sollten Stauden und Gräser auf den Winter vorbereitet, Frühjahrsblüher gesetzt und Gehölze jetzt noch gepflanzt werden. Auf dem Balkon und in der Wohnung kann für den Herbst umdekoriert werden.

mehr ...

Viele unserer Pflanzen bieten wir in verschiedenen Qualitäten an. Die Vielfalt ist dabei beinahe unendlich groß, da die meisten Gehölze in unterschiedlichen Formen produziert werden können. Welche Qualität für den Balkon, Garten oder Kübel am besten geeignet ist, beschreiben wir hier:

Grundsätzlich gibt es 3 verschiedene Möglichkeiten Gehölze zu produzieren. Diese Einteilung ist wichtig für die Beurteilung der Wurzeln, des Wurzelsystems sowie die Eignung für den jeweiligen Standort und der Pflanzzeit. Dies ist abhängig von der geplanten Anlage beziehungsweise des Standortes.

mehr ...

Die Pflanzsaison steht vor der Tür! Durch die sinkenden Temperaturen bietet der Spätsommer das perfekte Wetter, um wichtige Gartenarbeit zu erledigen. Jetzt ist die Zeit, in der die Grundlagen für die kommende Saison geschaffen werden. Bevor es ans Pflanzen geht, sollte gut überlegt sein, welche Pflanzen nächstes Jahr im Garten oder Balkon wachsen sollen. Bei größeren Projekten ist es einfacher einen Plan zu erstellen, wann und wo welche Pflanze gesetzt werden soll.

Bevor der Garten winterfest gemacht wird, können noch einige Tipps und Tricks helfen, den Herbst im eigenen Paradies in vollen Zügen zu genießen.

mehr ...

Der Monat August ist einer der schönsten und sonnigsten Monate im Jahr. Seinen Namen trägt er tatsächlich vom römischen Kaiser Augustus. Da fällt es einem nicht besonders schwer an Italien zu denken, einem wunderschönen Urlaubsland mit einer Vielzahl von mediterranen Pflanzen. Ein Traum von Olivenbäumen, Zypressen, Lorbeerbäumen, Rhododendren und Zitronenbäumen. Wie man sich den römischen Flaire aus der antiken Zeit in den Garten, auf den Balkon oder ins Zimmer holen kann, wird neben anfallenden Pflegearbeiten und Gartentipps, gezeigt. Wenn schon ein Urlaub in Italien geplant ist, dann sollte für die heißen Tage jetzt eine Gießvertretung gesucht werden. Denn nichts ist schlimmer, als nach dem Urlaub um seine vertrockneten Pflanzen zu trauern.

mehr ...
Der Hochsommer ist da! Im Garten grillen oder auf dem bepflanzten Balkon die Sonne genießen. Am schönsten ist es doch in grüner Gesellschaft. Im Juli, dem wärmsten Monat des Jahres,  geht es darum in erster Linie ums ausreichende und regelmäßige Gießen. Das gilt nicht nur für Garten und Balkon, sondern auch für Zimmerpflanzen.  Denn viele Zimmerpflanzen genießen das Wetter auch von Innen und freuen sich über regelmäßige Wassergaben an heißen Tagen. Wer die Möglichkeit hat seine sonnenliebenden Zimmerpflanzen nach Draußen zu stellen, sollte dies unbedingt tun. Ist ein Urlaub geplant, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt um nach einer Gießvertretung zu suchen oder ein Bewässerungssystem zu installieren. mehr ...

Es ist Juni und der Sommer ist endlich da! Es wird Zeit, Türen und Fenster zu öffnen, die Pflanzen aus ihren Winterquartieren zu holen und den Pflanzenbestand des letzten Jahres aufzustocken.  Denn ab jetzt beginnt wieder die Gartenzeit und auch auf dem Balkon können sich Pflanzenfreunde individuell austoben.

Egal ob Garten, Balkon oder Fensterbank – im Sommer wollen Pflanzen ordentlich gepflegt werden. Wichtig bei dieser warmen Jahreszeit ist es, die Pflanzen regelmäßig zu wässern, denn dann belohnen sie uns mit wunderschönen Blüten und Früchten. Andere Pflegemaßnahmen wie Schnitt und Düngung verhelfen ebenfalls den Garten, Balkon oder Innenraum in eine Blütenpracht zu verwandeln.

Also - auf geht´s ins Grüne!

mehr ...
Äpfel sind wahre Wunderheiler, sie enthalten mehr als 30 Vitamine und wertvolle Mineralstoffe in ihrer Schale und obwohl sie zu 85 % aus Wasser bestehen, liefern Äpfel durch ihren hohen Fruchtzuckeranteil eine Menge Energie ab. Äpfel sind das beliebteste Kernobstgewächs und werden weltweit kultiviert. Doch trotz der Beliebtheit des Obstes ist vielen die Apfel Herkunft unbekannt.mehr ...